Der Heimat- und Verkehrsverein ist aktiv

Auf diesen Unterseiten erfahren Sie mehr über die Aktivitäten des H.V.V. sei es im Archiv, Museum, Jugendgruppe oder Veröffentlichungen über Mühlbach.

Helferfest 2018

Traditionell trafen sich die Aktiven des Heimat- und Verkehrsverein Mühlbach sowie Angehörige und Freunde zu einem Helferfest am 24. November im Gasthaus „Zum Ochsen“. Der Vorsitzende Manfred Holz gab einen kurzen Rückblick auf die Veranstaltungen des abgelaufenen Jahres. Er bedankte sich herzlich für den geleisteten Einsatz und die vielen Arbeitsstunden. In einem Ausblick auf die Aktivitäten im kommenden Jahr wies er insbesondere darauf hin den Künstler Daniel Wolf für die Skulpturenausstellung in den nächsten Tagen verpflichten zu können. Manfred Holz beendete die harmonisch verlaufende Feier mit der Hoffnung auf wieder viele freiwillige Helfer bei den bevorstehenden Aktivitäten.

F I L M A B E N D

Am 12. November 2018 fand zum ersten mal ein Filmabend im katholischen Gemeindezentrum, Hauptstr. 97 in Mühlbach statt. Gezeigt wurden Heimatfilme des HVV aus den 1960er und 1970er Jahren. Da das Interesse sehr groß war, war der Raum schnell bis auf den letzten Platz gefüllt. Groß war dann auch das "Hallo" als sich der ein oder andere im Film entdeckte. Auch viele typische Alltagszenen riefen bei den Besuchern die Erinnerungen an die damalige Zeit wach. Was sich alles verändert hat! Voller Begeisterung konnten die Besucher nicht genug von diesen alten Filmen sehen und so musste Thomas Rott der "Filmvorführer" noch zwei Filmchen nachlegen. Nach fast zwei Stunden endete die abwechslungsreiche Vorführung. Dies war sicherlich nicht der letzte Filmabend so das Unisono aller Anwesenden.

Kunst & Musik im Park

Der Heimat- und Verkehrsverein Mühlbach lädt Groß und Klein ganz herzlich zu Kunst und Musik im Park am Samstag, 07. Juli 2018 ein. Ab 19 Uhr spielt die Band "Get Back" in dem schönen Ambiente des Parks zwischen Rathaus und Kirchenmauer. Auch der Steingeist hat wieder seinen Auftritt.
Aus Sicherheitsgründen bitten wir zu beachten, dass die brennenden Fackeln nur von den Erwachsenen getragen werden dürfen.
Für das leibliche Wohl sorgt das Team von Tim Huber.

Platzkonzert mit besonderer Ehrung

Am Pfingstmontag startete die Mühlbacher Kirchweih bereits um 7:00 Uhr durch einen lautet Knall der „Kerwewecker“. Um 10:30 Uhr begann dann das Platzkonzert im Schulhof. Für Manfred Holz, dem Vorsitzenden des Heimat- und Verkehrsverein (HVV) Mühlbach, ein großartiger Rahmen für eine besondere Ehrung.

Im Namen und Dank der gesamten Vorstandschaft überreichte er Frieder Fundis die Urkunde zur Ehrenmitgliedschaft des HVV. Als Ortsvorsteher und Mitglied der Vorstandschaft hat Frieder Fundis den HVV wesentlich geprägt. Wenn man heute durch Mühlbach geht, angefangen vom Steinhauermuseum beim Rathaus über den Parkweg durch den Sandsteinpfad - inzwischen durch einen 2. Abschnitt verlängert - dann sind dies Projekte, welche durch Frieder Fundis initiiert und vorangetrieben wurden. Aktuell wird das „Haus Moser“, die Schmiede als Ergänzung zum Museum hergerichtet. Dies sind nur einige Beispiele. „Ich hoffe“, so Manfred Holz, „dass wir noch viele Jahre unsere Bemühungen um unsere Heimat und Traditionen gemeinsam fortführen können“.

Seine Ehefrau Beate Fundis erhielt für die jahrelange Unterstützung und Mitarbeit im HVV ein Blumengebinde. Einer der ersten Gratulanten waren der Oberbürgermeister Klaus Holaschke mit Gattin sowie Ortsvorsteher-Stellvertreter Theo Antritter mit Ehefrau.

Generalversammlung am 16. März 2018

Bericht von der Generalversammlung

Am 16. März fand mit guter Beteiligung die Generalversammlung im Gasthaus „Zum Ochsen“ statt. Vorsitzender Manfred Holz konnte außer der Vorstandschaft weitere Mitglieder, den stellvertretenden Ortsvorsteher Theo Antritter und einige Ortschaftsräte begrüßen. Nach einem kurzen Gedenken an die verstorbenen Ehrenmitglieder Hans Schäfer und Friedrich Bardenstein gab Manfred Holz einen Überblick über den Stand der Mitgliederentwicklung. Der Verein hat aktuell 197 Mitglieder. In der Jugendgruppe, die sehr erfolgreich von Larissa Holtz geleitet wird, sind 13 Jungen und Mädchen aktiv. Dass der Verein auch im vergangenen Jahr wieder viel Arbeit hatte zeigte sich an insgesamt 16 Veranstaltungen welche organisiert bzw. durchgeführt werden mussten. Außerdem traf sich die Vorstandschaft zu 10 Sitzungen. Da Magda Reimold das Amt der Schriftführerin nicht mehr ausübt, übernimmt Bernd Grimm kommissarisch dieses Amt. In seinem ausführlichen Bericht ließ er die vielen Veranstaltungen des vergangenen Jahres Revue passieren. Neben den Höhepunkten wie unsere Kirchweih an Pfingsten mit dem Kuckucksumzug und Kunst & Musik im Park war sicherlich die Einweihung des 2. Abschnittes des Sandsteinpfads im November ein ganz besonderes Highlight.

Aus dem Arbeitskreis „Museum und Heimat“ berichtete Daniel Reimold über die Ausstellung der beiden Künstler Ralph Nieling und Jean-Louis Rollin mit dem Titel „Pas de deux“ (Duett in Stein). Diese konnte während der Museumssaison vom 01. Mai bis 31. Oktober besichtigt werden. Erfreulich war, dass wieder 523 Gäste zu den Sonntagsbesuchen und Sonderführungen kamen. Auch Rundgänge durch den Sandsteinpfad waren sehr gefragt. So nahmen über 100 Personen bei der Sonderführung „Halbe nach Fünf“ teil. Dass Ralph Nieling ein herausragender Künstler und Lehrmeister ist zeigte sich auch wieder an der großen Nachfrage nach den Bildhauerkursen. Im Sommer fanden daher zwei Kurse, an denen 19 „Hobbykünstler“ teilnahmen, statt.

Von der Tätigkeit aus der Arbeitsgruppe „Archiv, Dokumentation und Brauchtum“ berichtete Rene Oppermann. Wie wichtig diese Arbeit ist zeigen immer wieder Anfragen aus der Bevölkerung nach alten Fotos. So dienen alte Berichte auch dazu, um einen Beitrag zur Mühlbacher Mundart oder über das 40 jährige Jubiläum des Mühlbacher Sees zu liefern.

Der Kassier Bernhard Eckert, der die Vereinskasse mit großer Umsicht führt, gab einen sehr positiven Finanzbericht. Die Kassenprüfer Ulrich Freier und Rolf Bälz bestätigten eine einwandfreie Kassenführung. Ulrich Freier beantragte die Entlastung des Kassiers welche einstimmig erfolgte. Anschließend beantragte der stellvertretender Ortsvorsteher Theo Antritter die Entlastung der gesamten Vorstandschaft. Diese wurde ebenfalls einstimmig von der Versammlung erteilt. Manfred Holz bedankte sich bei der gesamten Vorstandschaft für die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit. In der Vorschau auf das laufende Jahr wies er darauf hin, dass die Veranstaltung „Kunst und Musik im Park“ künftig nur noch alle zwei Jahre - im Wechsel mit dem Brunnenfest - vom Verein durchgeführt wird.

Dass auf die Vereine in Zukunft mehr Arbeit zukommt belegt ein mehrseitiges Schreiben der Stadt Eppingen an alle Vereine. So muss bei alle Veranstaltungen, bevor sie stattfinden, geprüft werden ob alle sicherheitsrelevanten Bedingungen erfüllt sind. In der Versammlung wurde hierüber heiß diskutiert inwieweit der Verein in Haftung genommen werden kann. Hierauf gab es keine Lösung. Es müssen weitere Gespräche mit der Stadt Eppingen zur Klärung geführt werden.

Der stellvertretende Ortsvorsteher Theo Antritter dankte der gesamten Vorstandschaft und allen Beteiligten für ihren unermüdlichen Einsatz im vergangenen Jahr. Er ist sich bewusst, dass nur durch viel Engagement aller Ehrenamtlichen eine so hervorragende Vereinsarbeit möglich ist. Im Dialog mit den Vereinen und der Stadt Eppingen wird es sicher gelingen auch eine Lösung der Auflagen bei den bevorstehenden Veranstaltungen zu finden.  

Mit einem besonderen Genesungsgruß an den Ortsvorsteher Frieder Fundis beendete Manfred Holz die harmonisch verlaufende Generalversammlung.

Helferfest 2017

Helferfest für alle Aktiven im HVV am 04. November im Gasthaus Ochsen

Wieder einmal konnte der Vorsitzende des Heimat- und Verkehrsverein Mühlbach, Manfred Holz viele ehrenamtlich tätige Mitglieder, Angehörige und Freunde im Gasthaus Ochsen bei einer Helferfeier begrüßen. Er bedankte sich herzlich für den geleisteten Einsatz und die vielen Arbeitsstunden im abgelaufenen Jahr. Eine besondere Veranstaltung wird es in diesem Jahr noch geben: am 25. November ist die Einweihung des zweiten Abschnittes des Sandsteinpfades geplant. Weitere Informationen hierzu werden in der Presse und auf der Internetseite des HVV, www.hvv-muehlbach.de, bekannt gegeben. Schöne Erinnerungen an  die Zeit von Mühlbach in den Jahren 1967 und 1968 zeigte uns Thomas Rott. Er hatte aus dem Archiv drei Filme mitgebracht. Die harmonisch verlaufende Feier endete mit dem  Ausblick auf die Aktivitäten im kommenden Jahr. Manfred Holz würde sich freuen, wenn wieder viele freiwillige Helfer bei diesen Veranstaltungen mithelfen.

Ehrungen für Beate Ulonska und Peter Reimold

Vereinsmedallie für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit

Eine ganz besondere Ehrung erhielten dieser Tage Beate Ulonska und Peter Reimold aus der Hand von Oberbürgermeister Klaus Holaschke bei einer Feierstunde in der Stadthalle Eppingen.

Beate Ulonska wurde mit der Vereinsmedallie in Gold für ihre 20-jährige Vereinstätigkeit in der Vorstandschaft geehrt.  In dieser Zeit war sie als Beisitzerin und Mitarbeiterin im Archiv tätig, gestaltete diverser Pfingstausstellungen, Lesungen und Ehrungen im Rathaus. Sie wirkte aktiv beim Kuckucksumzug, Kunst und Musik im Park, Brunnenfest und Weihnachtsmarkt mit. Nicht zuletzt wurden von ihr Einladungen und Plakate für Veranstaltungen entworfen sowie zahlreiche Veranstaltungsräume geschmückt.

Peter Reimold wurde ebenfalls mit der Vereinsmedaille in Gold für seine 24-jährige Vereinstätigkeit in der Vorstandschaft geehrt. In dieser Zeit war er von 2003 bis 2007  2. Vorsitzender des HVV nach Friedbert Reimold. Seine Verdienste galten insbesondere für die Arbeit im Archiv, der Gestaltung und Ausführung von Ausstellungen im Steinhauermuseum. An diesem war er maßgeblich bei der Gründung und Einweihung 1998 beteiligt. Er hat aktiv beim Kuckucksholen, Kunst und Musik im Park, Brunnenfest und Weihnachtsmarkt mitgearbeitet.

Beide geehrten haben in ihrer langjährigen Zugehörigkeit viel dazu beigetragen, dass das Brauchtum, die Bewahrung alter Kulturgüter sowie der Gemeinschaftssinn erhalten bleiben und gepflegt werden. Der Heimat- und Verkehrsverein ist stolz und dankt beiden für diese langjährige ehrenvolle Tätigkeit.

Kunst & Musik im Park

Zwischen Rathaus und alter Klostermauer findet am Samstag, 29. Juli 2017 ein besonderes Spektakel statt. Ab 20:00 Uhr spielt die Coverrock Band midLIFE tolle Musik aus den 70er, 80er und 90er Jahren. Eine weitere besondere Attraktion ist bei einsetzen der Dunkelheit der Steingeist. Er wird vor allem die Kinderaugen mit seinen Lichtspielen zum Leuchten bringen. Bereits ab 19:00 Uhr sorgt der Heimat- und Verkehrsverein für Ihr leibliches Wohl mit Speisen und Getränken. Lassen sie sich diesen faszinierenden Abend nicht entgehen.

18. Mühlbacher Brunnenfest

Am Samstag 15. und Sonntag 16. Juli findet das 18. Mühlbacher Brunnenfest in der Ortsmitte und Parkanlage statt. Auch der Heimat- und Verkehrsverein verwöhnt seine Gäste mit Bauernhofeis und Kaffeespezialitäten.

Halbe nach 5

Halbe nach 5 zu Gast im Steinhauerdorf Mühlbach

Die Heimatfreunde Eppingen besuchten mit einer Tour unseren Stadtteil Mühlbach. Am Freitag, 23. Juni 2017 pünktlich um 17:30 Uhr begrüßten Reinhard Ihle der Vorsitzende der Heimatfreunde Eppingen und der stellvertretender Ortsvorsteher Theo Antritter über 100 Teilnehmer auf dem Rathausplatz. Von dort ging es über den Sandsteinpfad zu vielen weiteren eindrucksvollen Sandsteingebäuden und interessanten Denkmälern. Jens Reimold und Hans Weilguni Mitglieder des HVV sowie Manfred Holz der Vorsitzende des HVV erzählten hierbei viel wissenswertes über die Geschichte Mühlbachs. Die Tour endete nach fast zwei Stunden mit der "Halbe Palmbräu-Bier" im Gasthaus "Zum Ochsen".

Mühlbacher Kirchweih 2017

Die Mühlbacher Kirchweih beginnt bereits am Samstag 3. Juni ab 20:00 Uhr mit einem Konzert der Feuerwehrkapelle in der Bürgerhalle.

Weiter geht es am Sonntag 4. Juni mit dem Kerweessen beim Musikverein im Vereinshaus in der Denkmalstrasse.

Ab 20:00 Uhr ist Kerwedisco beim VfL Mühlbach im Clubhaus am Sportplatz.

Auch der Montag, 5. Juni hat einiges zu bieten. Bereits ab 7:30 Uhr ist Kerwewecken durch den Ort.

Ab 10:30 Uhr wird mit einem Platzkonzert im Schulhof die Kirchweih durch Herold und Trompeter offiziell eröffnet. Für das leibliche Wohl sorgt die Feuerwehrkapelle.

Am Dienstag, 6. Juni findet dann der Höhepunkt der Kirchweih statt mit dem Kuckucksessen ab 11:00 Uhr im Schulhof und dem Kerweumzug ab 13:30 Uhr.

Abschluss „Kerweausklang“ ist dann ab 18:00 Uhr beim VfL am Sportplatz.

Generalversammlung 2017

Am 17. März fand mit guter Beteiligung die Generalversammlung im Gasthaus „Zum Ochsen“ statt. Vorsitzender Manfred Holz konnte außer der Vorstandschaft weitere Mitglieder und den stellvertretenden Ortsvorsteher Theo Antritter begrüßen. Nach einem kurzen Gedenken der Verstorbenen folgten die Berichte des Vorsitzenden und der Schriftführerin Magda Reimold. Beide gingen auf die vielen Veranstaltungen des vergangenen Jahres ein. Höhepunkte waren sicherlich unsere Kirchweih an Pfingsten mit dem Kuckucksumzug und die Stuttgarter Saloniker mit einem Serenadenkonzert am Mühlbacher See. Die Ausstellung mit dem Titel „Odem“ des Künstlers Herbert Leichtle aus Oberschwaben war eine großartige Bereicherung unseres Rathausplatzes. Sie lief gleichzeitig wie die Museumssaison mit dem Steinhauermuseum vom 01. Mai bis 31. Oktober.

Beim Weihnachtsmarkt wurde ein Schätzspiel durchgeführt und unser Fotokalender „Mühlbacher Dorfleben“ angeboten. Auch der angebotene Flammkuchen fand reißenden Absatz.  In der Jugendarbeit läuft es mit der Leiterin Larissa Holtz sehr gut. Zu den regelmäßigen monatlichen Treffen kommen bis zu 10 Jugendliche. Auch der Bildhauerkurs mit Ralph Nieling im August war ausgebucht. Es wird auch 2017 wieder ein Kurs angeboten.

Daniel Reimold berichtete über den Arbeitskreis „Museum und Heimat“ und konnte erfreuliche Besucherzahlen vermelden. Es waren 620 Gäste bei Sonntagsbesuchen und Sonderführungen in unserem Museum. Auch seien vermehrt Rundgänge durch den Sandsteinpfad nachgefragt. Er gab auch einen Ausblick auf die Ausstellung ab 01. Mai mit den Künstlern Jean-Louis Rollin und Ralph Nieling mit dem Titel „Pas de deux - Duett in Stein“.

Aus dem Bericht „Archiv, Dokumentation und Brauchtum“ von Wolfdietrich Schau konnte entnommen werden wie wichtig eine laufende Archivierung und Dokumentation ist. Alle Berichte, Informationen, Fotos usw. werden bzw. sind schon zum größten Teil auf Datenträgern erfasst.

Der Kassier Bernhard Eckert, der die Vereinskasse mit großer Umsicht führt, gab einen sehr positiven Finanzbericht. Die Kassenprüfer Ulrich Freier und Rolf Bälz bestätigten eine einwandfreie Kassenführung. Der stellvertretender Ortsvorsteher Theo Antritter beantragte die Entlastung von Kassier und der gesamten Vorstandschaft. Diese wurde einstimmig von der Versammlung erteilt. Als Wahlvorstand führte er dann auch die Wahlen durch. Alle bisher tätigen Personen in der Vorstandschaft waren bereit weiter zu kandidieren. Für weitere zwei Jahre wurden einstimmig gewählt der erste Vorsitzende Manfred Holz, sein Stellvertreter und Wirtschaftsleiter Jörg Fundis, Schriftführerin Magda Reimold, Kassier Bernhard Eckert. Den Arbeitskreis Museum und Heimat führt weiter Daniel Reimold und den Arbeitskreis Archiv, Dokumentation und Brauchtum Thomas Rott. Als Beisitzer fungieren Bernd Grimm, Uwe Hiebinger, René Oppermann, Wolfdietrich Schau und Matthias Zaiß. Kassenprüfer bleiben Rolf Bälz und Ulrich Freier.

Manfred Holz bedankte sich bei der gesamten Vorstandschaft für die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit und ihrer Bereitschaft für weitere zwei Jahre den Verein zu unterstützen. Ganz besonderen Dank sprach er auch an die vielen ehrenamtlichen Museumsbetreuer für ihren Einsatz an den Sonntagen aus. Der Verein, so Manfred Holz weiter, welcher nun 201 Mitglieder hat und auf soliden finanziellen Beinen steht, hat auch 2017 wieder viel vor. Neben den fast schon üblichen Aktivitäten bleibt anzumerken, dass in diesem Jahr wieder im Juli „Kunst und Musik im Park“ sowie das Brunnenfest stattfinden wird. Außerdem ist im Juni eine besondere „Halbe nach fünf“ in unserem Ortsteil vorgesehen.

Theo Antritter informierte als stellvertretender Ortsvorsteher über die Fortschritte des 2. Bauabschnitt des Sandsteinpfads. Die Pläne liegen in der Verwaltungsstelle aus und können dort eingesehen werden. Wenn alles wie geplant verläuft kann im Sommer mit den Arbeiten begonnen werden. Er hofft dann, wie auch Manfred Holz, dass nach der Fertigstellung noch mehr Bürger, Gäste und viele Heimatfreunde unseren Ort Mühlbach besuchen. Er dankte der gesamten Vorstandschaft und allen Beteiligten für ihren Einsatz und somit dem Erhalt und Pflege unseres Brauchtums.

Mit einem besonderen Genesungsgruß an den Ortsvorsteher Frieder Fundis beendete Manfred Holz die harmonisch verlaufende Generalversammlung.

Helferfest 2016

Helferfest für alle Aktiven im HVV am 19. November im Gasthaus Ochsen

Wieder einmal konnte der Vorsitzende des Heimat- und Verkehrsverein Mühlbach, Manfred Holz viele ehrenamtlich tätige Mitglieder, Angehörige und Freunde im Gasthaus Ochsen bei einer Helferfeier begrüßen. Manfred Holz bedankte sich herzlich für den geleisteten Einsatz und die vielen Arbeitsstunden ohne die der Verein seine vielen Aktivitäten und Veranstaltungen, welche über das ganze Jahr verteilt waren, nicht meistern könnte.  Auch im kommenden Jahr indem die Aktivitäten  nicht weniger werden, hofft Manfred Holz wieder auf die Hilfe der freiwilligen Helfer.

Leider konnte der Ortsvorsteher Frieder Fundis, eine unserer wichtigsten Stützen im Verein, am Helferfest aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen. Der Verein wünscht ihm auf diesem Wege alles Gute und baldige Genesung.

Fotokalender 2017

Unter dem Motto: "Mühlbacher Dorfleben"

haben wir für 2017 wieder einen schönen Fotokalender erstellt.

Jeder Monat zeigt neuere und ältere Bilder vom "Dorfleben" in Mühlbach. Das Format ist DIN A3. Der Kalender kostet 10,00€ und ist bei der Bäckerei Rott und der Verwaltungsstelle in Mühlbach erhältlich. Auch beim diesjährigen Weihnachtsmarkt, am 26. November, kann er gekauft werden.

Generalversammlung am 18.03.2016

Zur diesjährigen Generalversammlung im "Ochsensaal" konnte Vorsitzender Manfred Holz 17 Mitglieder und Ehrenmitglieder begrüßen. Die Versammlung gedachte zu Beginn der beiden verstorbenen Mitglieder Wilhelm Rott und Alois Holtz. In seinem Bericht ging der Vorsitzende auf die vielen Veranstaltungen und Aktivitäten sowie die Entwicklung des Vereins ein. Die Mitgleiderzahl ist um zehn auf heute 197 zurückgegangen, vor allem, weil sich die Jugendgruppe etwas reduziert hat. Es soll jedoch im Jahr 2016 versucht werden, dies wieder durch neue interessante Angebote zu steigern.

Schriftführerin Magda Reimold konkretisierte dies und ging auf alle Veranstaltungen noch einmal im Detail ein. Dass der Verein auf einem finanziell gesunden Fundament steht, war dem Bericht von Kassier Bernhard Eckert zu entnehmen. Den Kassenbericht bestätigten die Kassenprüfer Ulrich Freier und Rolf Bälz. Die Versammlung entlastete daraufhin Kassier und die gesamte Vorstandschaft einstimmig. Aus dem Bericht von Daniel Reimold zu Museum und Heimat war zu entnehmen, dass das Museum im Jahr 2015 an 28 Sonntagen von ehrenamtlichen Helfern betreut wurde und zusammen mit Sonderführungen 691 Besucher hatte. Die Sonderausstellung im Jahr 2016 wird der Künstler und Steinbildhauer Herbert Leichtle bestücken. Wolf-Dietrich Schau gab stellvertretend für Archivleiter Thomas Rott den Bericht über Archiv, Dokumentation und Brauchtum. Es werden dort ca. 2000 Fotos gesammelt und derzeit weiter sortiert, außerdem über 1000 Bücher und 1000 Dokumente. Zum Abschluss wird dann eine Datenbank zur Verfügung stehen.

Ortsvorsteher Frieder Fundis dankte Manfred Holz, der Vorstandschaft und den Aktiven des Vereins für ihr Engagement und bat darum, in diesem auch 2016 und in Zukunft nicht nachzulassen. Dass das nicht zu befürchten ist, war der Vorschau des Vorsitzenden zu entnehmen. Maibaum-Aufstellung und Museumseröffnung am 1.Mai, Kerwe und Kuckucksholen Mitte Mai und ein See-Serenadenkonzert am 16. Juli mit den Stuttgarter Salonikern unter dem Titel "Italienische Nacht" zeigten dies neben vielen anderen wieder deutlich. Zügig konnte die harmonisch verlaufene Generalversammlung mit dem Dank des Vorsitzenden Manfred Holz an alle seine "Mitstreiter" und an die Ortsverwaltung beendet werden.

Jahreskalender 2016

Der HVV hat erstmalig einen Jahreskalender 2016 mit Mühlbacher Motiven aufgelegt. Die Bilder wurden von dem ehem. Stadtbaumeister von Eppingen, Klaus Föringer, koloriert.

Der "Heimatkalender" ist ab sofort bei der Bäckerei Rott und der Verwaltungsstelle im Rathaus für zehn Euro erhältlich.

Selbstverständlich ist auch ein Kauf beim diesjährigen Weihnachtsmarkt möglich.

Prospekt historischer Ortsrundgang

Ab sofort stehen in der Verwaltungsstelle und bei Mühlbacher Geschäften Prospekte/Flyer mit einem Plan für einen innerörtlichen historischen Ortsrundgang kostenlos den Bürgern zur Verfügung. Die Sehenswürdigkeiten sind darin ausführlich beschrieben und nummeriert.

An jeder geben 15 Tafeln, die der Stadtmarketingverein aufwändig anfertigen ließ, Auskunft über die Geschichte und Bedeutung  des Bauwerks oder der Skulptur. Den Anfang macht die erste dieser Tafeln am  Mühlbacher Rathaus, die der Vorsitzende des Stadtmarketingvereins, Markus Lahme zur Skulpturenausstellung am 01. Mai 2014 Oberbürgermeister Klaus Holaschke und Ortsvorsteher Frieder Fundis überreicht hat. Die künstlerische Gestaltung der einzelnen Bilder stammt von dem ehemaligen Eppinger Stadtbaumeister Klaus Föringer. Der Prospekt ist interessant gestaltet und wird vom Heimat- und Verkehrsverein herausgegeben.

Sommernachtskonzert mit den Stuttgarter Salonikern

Tolle Resonanz zum 1. Sommernachtskonzert mit den Stuttgarter Salonikern

Wir danken allen Gästen für ihren Besuch bei 1. Sommernachskonzert am Mühlbacher See mit den Stuttgarter Salonikern unter der Leitung von Kapellmeister Patrick Siben am vergangenen Samstag. Das Wetter passte ebenso ausgezeichnet dazu wie das gesamte Ambiente am und um den See. Die ganze Kapelle einschließlich Klavier auf einem Floss im Wasser war der besondere Gag. Bei stimmungsvoller Beleuchtung war es dann bei einbrechender Dunkelheit eine einmalige tolle Sache. Die Veranstaltung wurde sehr gelobt, was uns natürlich freut und uns vielleicht auch Mut macht, dass es nicht bei einem einzigen Konzert dieser Art bleibt. Herzlichen Dank von hier aus an die Saloniker und besonderen Dank an unsere Helferinnen und Helfer und auch an das Personal vom Seekiosk.

Generalversammlung am 20.03.2015

Eine Generalversammlung mit guter Beteiligung fand am 20. März im Ochsen-Saal statt. Vorsitzender Manfred Holz zeigte sich über den guten Besuch sehr erfreut. Zügig verliefen die aufgerufenen Tagesordnungspunkte, wobei aus den Berichten des Vorsitzenden und der Schriftführerin Magda Reimold deutlich hervor ging, dass wieder ein Jahr mit großen Aktivitäten hinter dem Verein liegt. Er hat inzwischen 207 Mitglieder davon 38 in der Jugendgruppe.

Die von Ortsvorsteher Frieder Fundis durchgeführten Vorstandswahlen brachten einige Veränderungen, für die sich aber schon im Vorfeld die erforderlichen Personen bereit erklärt hatten. Für die nächsten zwei Jahre führt Manfred Holz weiter den Verein, sein Stellvertreter ist Jörg Fundis, Schriftführerin bleibt Magda Reimold und als Kassier wurde Bernhard Eckert neu gewählt. Wirtschaftsleiter bleibt auch wieder Jörg Fundis, Daniel Reimold übernimmt von seinem Vater Jens Reimold den Arbeitskreis Museum und Heimat, den anderen Arbeitskreis Archiv, Dokumentation und Brauchtum leitet auch in Zukunft Thomas Rott mit Unterstützung von Bernd Grimm, René Oppermann und Wolfdietrich Schau, die außerdem zusammen mit Uwe Hiebinger und Matthias Zaiß zu Beisitzern gewählt wurden. Rolf Daubenthaler und Horst Käufer schieden als Kassenprüfer aus und dafür wurden neu Ulrich Freier und Rolf Bälz gewählt. Der ausgeschiedene Kassier Ulrich Freier, der dieses Amt seit 30 Jahren mit aller größter Sorgfalt und Umsicht geführt hat erhielt unter dem Beifall der Versammlung vom Vorsitzenden einen Geschenkkorb und die Ehrenmitgliederwürde. Ebenfalls einen Geschenkkorb erhielt Jens Reimold für seine Arbeit und die stete Bereitschaft zur Unterstützung und Mithilfe. Auch die beiden ausgeschiedenen Kassenprüfer Rolf Daubenthaler und Horst Käufer erhielten Geschenkkörbe, waren doch beide über Jahrzehnte, Rolf Daubenthaler sogar seit der Vereinsgründung in diesen Ämtern.

In der Vorschau auf das neue Jahr war neben den fast üblichen Aktivitäten besonders hervor zu heben, dass am Samstag, 18. Juli 2015 an statt „Kunst und Musik im Park“ am See ein Serenadenkonzert mit den bekannten Stuttgarter Salonikern stattfinden wird: Eine Uraufführung.

Helferfest 2014

Schönes Helferfest am 8. November im Gasthaus Ochsen

Es ist seit einigen Jahren eine gute Tradition, dass wir die Mitglieder und Freunde, die uns immer wieder bei den Veranstaltungen und Aktivitäten das Jahr über unterstützen zu einer Helferfeier einladen. Im „Ochsen“ konnte sich Vorstand Manfred Holz bei einem „vollen Haus“ dafür auch ganz herzlich bedanken. In einer kurzen Vorausschau machte er aber auch wieder deutlich, dass die Aktivitäten im kommenden Jahr nicht weniger werden. Angela Freitag, die Gründerin und langjährige Verantwortliche der Jugendgruppe hat ihr Amt abgegeben. Dafür wurde ihr mit einem Blumengruß und einem Gutschein herzlich gedankt.

Mühlbacher Weihnachtsmarkt

Unter reger Beteiligung der Bevölkerung fand am vergangenen Wochenende der Weihnachtsmarkt auf dem Mühlbacher Rathausplatz statt. Optimale Wetterbedingungen lockten am Samstag, den 30. November Groß und Klein, Jung und Alt in die Ortsmitte, um zu sehen, was die einzelnen Vereine boten.

Der Heimat- und Verkehrsverein war mit einem Stand präsent, wo es neben Lektüren rund um Mühlbach auch wieder die beliebten Mühlbachjacken- und mützen zu kaufen gab.Außerdem war natürlich auch wieder das Christkind, in diesem Jahr Sophie Friedel, unterwegs und verteilte Süßigkeiten an die jüngeren Besucher.

Aber auch unser Weihnachtsschätzspiel erfreute sich großer Beliebtheit. Für den Einsatz von nur einem Euro konnte man einen Weihnachtsbaum-Gutschein im Wert von 25,- Euro gewinnen. Dieser kann an den entsprechenden Verkaufstagen bei der Schnapsbrennerei Holtz eingelöst werden.

Ein äußerst glückliches Händchen bewies bei der Schätzung der Anzahl der Nüsse nicht zum ersten Mal Brigitte Friederich. Sie lag mit ihrer Angabe von 804 nur 3 Nüsse daneben. 807 befanden sich im Sack.

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerin!

Mühlbachpuzzle

Leider nicht ganz pünktlich zum Weihnachtsmarkt, aber dennoch rechtzeitig zu Weihnachten, traf unsere neue Attraktion ein: das Mühlbachpuzzle.

Es hat die Größe 30 X 45 cm (DIN A3) und 266 Teile. Das Bild ist das von Klaus Föringer gestaltete Transparent mit einzelnen gezeichneten Mühlbacher Motiven. Dieses war am Dorfabend als Hintergrundbild der Bühne zu sehen.

Zum Preis von 12,50 Euro kann man dieses bei der Bäckerei Rott und in der Verwaltungsstelle kaufen oder bei Jörg Fundis, Telefon: 20 48 98, bestellen (gilt auch für Jacken und Mützen).

Dorfabend - 50 Jahre HVV

Der Heimat- und Verkehrsverein bedankt sich bei allen Gästen, Besuchern und vor allem bei den Mitwirkenden für den hervorragend gelungenen Dorfabend 2013. Er war gleichzeitig Jubiläumsveranstaltung zum 50jährigen Bestehen des Heimat- und Verkehrsvereins Mühlbach. In einer Talk-Runde befragte Jörg Fundis als Moderator die bisherigen fünf Vereinsvorsitzenden über die Gründung des Vereins und über die Highlights ihrer Amtszeit. Bild v.l. Peter Reimold (Arch.), Horst Grünberg, Günther Pfeil, Manfred Holz und Moderator Jörg Fundis. Der leere Stuhl ist für den kurzfristig erkrankten Kurt Friederich reserviert gewesen.

 

Helferfest 2018